Welcome to Rolf

.

oooou

Keiner hat mich gefragt, ob ich leben will…

also sagt mir auch nicht, wie ich zu leben habe!

Auch wenn mir oftmals in meinem Leben das Wasser bis zum Hals stand und sich berufene Menschen auserkoren fühlten meine Seele zu brechen, war immer meine oberste Devise: ”Hinter jeder Dunkelheit wartet ein Licht auf mich!“


ampeln-0085 (2)Des weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass ich in meiner Navigation eine neue Rubrik mit den Namen ”BLOG-II” hinzugefügt habe! Dort habe ich meine Blogeinträge aus früheren Zeiten (GiTo) noch einmal aufgegriffen und neu gepostet. Viel Spaß beim durchstöbern und lesen.

.

Nicht nur zur 5-ten Jahreszeit

.

…oder das Kind im Manne!

männer-7788

Für den einen ist dies ein Segen, für den anderen ein Fluch.

Für mich ist es das “schönste Handicap“ der Welt!

Meine Kindheit war besch…. und meine Jugend hat mir der Staat „Im Namen des Volkes“ geraubt. Deshalb bin ich dankbar, dass ich mir soviel Sensibilität bewahren konnte um diesen märchenhaften Schatz heute mein eigen nennen zu können.

.

Tröööööt… Helau und Alaaf

.

46kk-rahmen-xx0

Ick hab mir schon mal aufgehübscht, denn schließlich hamwa ja Fasching, oder Karneval, oder sowat in der Richtung. Für 2020 hab ick mir wat ganz dolles einfallen lassen, denn wofür hamwa denn dit Wort “Dragqueen” von den Amis übernommen. (ne, neeee… dit hat nüscht mit Dreck, eher wat mit Wasser und Ufer oder so zu tun) Unsereins muss ja och mit der Zeit gehen, sonst bleibt man(n) auf der Strecke und dit geht in meinem Alter schon mal garnich…
Wat man(n) aus ´nem alten, gelben Plastiksack, ner Papierblume und ein paar Restbestände aus Muttis Wäschefach alles machen kann… is´ doch dufte, oder?
Also nüscht wie ´rin ins Vergnügen und euch allen ´ne tolle närrische Zeit!

animiertes-silvester-bild-0048

.

Nur ein Wortspiel!?

.

animiertes-musiknoten-bild-0029Im Märzen der Bauer die Rößlein einspannt, er pflanzt und er schneidet die Bäume im Land…


Der Mäerz kommt, und der hat nichts mit der globalen Erderwärmung zu tun. Ganz im Gegenteil… stellen wir uns schon mal langsam auf eine neue Eiszeit ein!

“ICH BIN BEREIT!”merz1-wasser

Eigentlich verbinde ich den Mäerz mit Frühling, Sonne, die ersten zarten Knospen und Blumen im grünen Gras, ein Lächeln im Gesicht der Menschen und die Vorfreude auf den Sommer… aber dieses Jahr denke ich, werden wir uns alle warm anziehen müssen.
Mir wäre es lieber, der Mäerz fiele dieses Jahr ins Wasser und wir könnten ihn einfach unbeachtet links liegen lassen. Aber leider, leider… ich ahne schlimmes!

.

Endlich darf auch ich mich outen!

.

00-99

Ja, ja…ist ja schon gut. Mein letzter Beitrag war eher für die Tonne, deshalb ist er wohl auch auf so wenig Interesse gestoßen.

Heute möchte ich euch offenbaren, dass auch ich mich, ohne wenn und aber, unter die Künstler gesellen darf. Denn wenn man weiß, wie ein Pinsel aussieht, kann man selbstverständlich auch malen… das alleine ist schon mal Fakt. PUNKT! Ich habe mich also von der Muse küssen lassen und für euch dieses Werk geschaffen. Ich bin, ohne jegliche Hilfe eines Therapeuten, gaaaaanz tief in mich gegangen und auf den Weg zu mir selbst kam mir diese Eingebung. Ich möchte sie euch nun hier und heute präsentieren und euch bitten, mich nicht nur als großen Meister anzuerkennen, sondern mich auch als seinesgleichen künftig anzusprechen und zu hofieren. Es würde mir vollkommen ausreichen, wenn ich zuerst einmal per Kommentar hochgejubelt und gebumfiedelt werde… alles andere wird sich finden!
Host mi?

.

Wie wahr, wie wahr…

.

Die Erde spricht

Ihr habt mir großen Schmerz bereitet, habt mich verletzt und ausgebeutet. Seit ewig hab ich euch gegeben, was alles ihr gebraucht zum Leben. Ich gab euch Wasser, Nahrung, Licht, lang hieltet ihr das Gleichgewicht, habt urbar mich gemacht, gepflegt, was ich euch bot, betreut, gehegt.

Doch in den letzten hundert Jahren ist Satan wohl in euch gefahren. Was in mir schlummert, wird geraubt, weil ihr es zu besitzen glaubt. Ihr bohrt nach Öl an tausend Stellen, verschmutzt die Meere, Flüsse, Quellen, umkreist mich sinnlos Tag und Nacht, seid stolz, wie weit ihr es gebracht.

Habt furchtbar mich im Krieg versehrt, kostbaren Lebensraum zerstört, habt Pflanzen, Tiere ausgerottet, wer mahnt, der wird von euch verspottet – kennt Habgier, Geiz und Hochmut nur und respektiert nicht die Natur. Drum werde ich jetzt Zeichen setzen und euch, so wie ihr mich, verletzen.

Ich werde keine Ruhe geben, an allen meinen Teilen beben, schick euch Tsunamiwellen hin, die eure Strände überziehn. Vulkane werden Asche spein, verdunkelt wird die Sonne sein. Ich bringe Wirbelstürme, Regen, bald werden Berge sich bewegen, was himmelhoch ihr habt errichtet, mit einem Schlag wird es vernichtet, und Blitze, wie ihr sie nicht kennt, lass fahren ich vom Firmament.

Ich kann es noch viel ärger treiben, drum lasst den Wahnsinn endlich bleiben! Hört, Menschen, was die Erde spricht – denn ihr braucht sie, sie braucht euch nicht!

Verfasser unbekannt

So, und wer jetzt noch nicht genug beeindruckt ist, kann sich gerne noch einmal das Video einverleiben…

Liebe Erde 

Fordere dir all deine Rechte ein und nehme dabei keine Rücksicht auf den Parasiten Mensch, denn das, was er dir zu seinen Lebzeiten alles angetan hat, wird er nie mehr wieder gutmachen können. Zeige ihm, dass er nicht mehr Wert ist als ein Segment eines Staubkorns und dass er nur mit seiner Existenzbeseitigung das Gleichgewicht der Natur wieder herstellen kann.

Anmerkung von Rolf

.